Ausstellung in Bad Waldsee

Ausstellung von bearbeiteten Fotografien in der Kleinen Galerie in Bad Waldsee

11.November – 30. Dezember 2018

Die Unschärfe in der Kunst hat eine lange Geschichte.

Schon in der Malerei der Renaissance beförderte das Diffuse und in geheimnisvollen Nebel entrückte das
Atmosphärische und liess dem Betrachter Raum für eigenes Erleben. Unverkennbar bei
Ralf Bittnners Fotoarbeiten ist nun, dass sie keine Natur reproduzieren, sondern den
fotografischen Prozess zum Anlass nehmen, unser Sehen von Bildern zu hinterfragen,
indem er sie in eine malerische Gestaltung zurückführt. Seine Arbeiten transportieren
den Eindruck von Auflösung und Unwirklichkeit, die eine Konkretion vorspiegeln, die
sich nicht so ohne weiteres erschliesst. Während die Bildinhalte vermeintlich zerfliessen,
bleiben Rudimente von Information klar bestehen und schaffen ein labiles Gleichgewicht:
hier Aussage, dort Unschärfe, hier fotografierter Film, dort assoziative Erweiterung.
Immer ist dabei aber Bewegung das eigentlich Motiv Bittners Arbeiten und lässt dadurch
Bilder entstehen, die vermeintlich en passant passieren. Bewusst verborgen wird
hierdurch ein ausgefeilter künstlerischer Prozess, der hinter den gezeigten Motiven
steht, beginnend bei der Motivwahl und viele Techniken der Verfremdung nutzend, um
das zufällige des Entstehens zu betonen. Bild wird dadurch immer transitiv und ist nie
fertig. Fordert vielmehr auf, das Geschaute weiter zu erzählen.
Idealerweise hält hierbei der Betrachter die Balance zwischen sich auflösender Zeit und
eigenständiger Positionierung in dem von den Bildern hergestellten Spannungsbogen
von in Frage gestellter Wirklichkeit und konkret formulierter Anschauung.

Share This:

Art Bodensee

Mit neuen Fotoarbeiten nehme ich in diesem Jahr an der Messe Art Bodensee in A-Dornbirn teil. Am Stand der Galerie Heike Schumacher in Halle 11 Stand 66.

Fr.21.7.-So.23.7.2017 jeweils 11-19Uhr

Ich freue mich auf Euren Besuch!!!!

Share This: